Artikel getaggt mit "Arthroskopische Operationen"

Arthroskopische Operationen

Mit einem kleinen Schnitt machen wir Ihre Gelenke wieder fit Bei der Behandlung verletzter Kniegelenke, insbesondere bei Meniskusläsionen, kommt der langjährige Erfahrungsschatz unseres Ärzteteams zum Tragen. Wir führen sowohl ambulante als aus stationäre Gelenkspiegelungen (Arthroskopien) durch, um eine rasche Mobilisierung und damit wieder eine beschwerdefreie Belastbarkeit der Kniee zu ermöglichen. Allgemeines zum Kniegelenk Das Kniegelenk ist die bewegliche Verbindung von Ober- und Unterschenkel und gewährleistet seine Funktion durch eine sehr komplizierte und gut abgestimmte Mechanik. Es ist das größte, aber auch empfindlichste Gelenk unseres Körpers und setzt sich aus drei Anteilen zusammen: Oberschenkelknochen und Schienbein des Unterschenkels bilden das äußere und innere Gelenkfach, Oberschenkelrolle und Kniescheibe die dritte Gelenkverbindung. Diese wird wichtig bei der Beugung des Knies. Die Kniescheibe ist dem Oberschenkelknochen vorgelagert und wird von der Zugsehne des Oberschenkelmuskels überzogen. Bei der Beugung schützt die Kniescheibe diese Sehne und vor der Reibung auf dem Knochen. Beim Strecken des Unterschenkels verstärkt sie deren Zugwirkung. Die Unterschenkelknochen (Schienbein und Wadenbein) sind untereinander ebenfalls durch ein Gelenk und durch eine zwischen den Knochen liegende Bindegewebsmembran verbunden. Voraussetzungen für eine schmerzfreie Gelenkfunktion: eine intakte knorpelige Gleitschicht, die die Gelenkflächen überzieht. intakte Knorpelzwischenscheiben (Innen- und Außenmeniskus), die in ihrer Funktion stabilisierend und druckverteilend wirken. ein intakter Kapsel-Band-Apparat (Kreuz- und Seitenbänder, sowie die Gelenkkapsel zur Stabilisierung und Führung des Kniegelenks). eine intakte Gelenkschleimhaut, die die Gelenkflüssigkeit bildet (im Volksmund „Gelenkschmiere“ genannt) und auch die knorpelige Gleitschicht ernährt. eine intakte mechanische Achse des Beines auf der Linie zwischen Hüftgelenk und Sprunggelenk/Fuß, also keine Achsenfehlstellung im Sinne eines X- oder O-Beins. Arthrose und ihre Ursachen Bei der Arthrose handelt es sich um Verschleißerscheinungen eines Gelenks, ausgelöst durch ein Missverhältnis von Gelenkbelastung und tatsächlicher Belastbarkeit. Geschädigt wird hier zunächst der Gelenkknorpel, der als elastische Gleitschicht die knöchernen Gelenkflächen überzieht und im wahrsten Sinne des Wortes aufgerieben wird. Der Knorpel fasert sich auf, wobei abgeriebene und aus dem Verbund herausgelöste Teilchen wie Fremdkörper im Gelenkinneren stören und zu begleitenden Entzündungen führen können. Ist der Knorpel komplett abgenutzt, reiben im Endstadium die knöchernen Strukturen der Gelenkflächen aufeinander. Die Beweglichkeit ist für den Betroffenen schmerzhaft eingeschränkt und später dann fast ganz aufgehoben. Ein gesundes Kniegelenk ist stark belastbar und voll einsatzfähig. Den normalen Abnutzungs- und Alterungsprozess kann man jedoch nicht verhindern. Kommen zusätzlich schädigende Faktoren hinzu, wird der Verschleiß beschleunigt und geht dann über das normale Maß hinaus. 1. Mechanische Fehlbelastung ist die häufigste Ursache Hier ist in erster Linie ein zu hohes Körpergewicht zu nennen. Beispielsweise betragen die beim Treppensteigen auf das Knie einwirkenden Kräfte das 6- bis 8-fache des eigenen Körpergewichts. Ist das Körpergewicht um 20 kg erhöht, müssen die Knie bis zu 120 kg mehr tragen als normal. Bei einer Achsenfehlstellung (X-Bein oder O-Bein) werden die Gelenkflächen nicht gleichmäßig, sondern beim O-Bein mehr innenseitig, beim X-Bein mehr außenseitig belastet. Dies fördert den Knorpelabrieb in dem überlasteten Bereich und führt somit zum vorzeitigen Entstehen einer Arthrose. Nach Verletzungen von Bändern, Menisken oder der Knorpelgleitschicht ist die Gelenkmechanik gestört. Auch ein natürlicher Verschleiß der Menisken im Laufe der lebenslangen Beanspruchung kann zur Arthrose führen. Ebenso können Verletzungsfolgen mit in Fehlstellung verheilten Knochenbrüchen, Beinlängenunterschieden usw. zur Ausbildung einer Gelenkarthrose entscheidend beitragen. Angeborene Hüftgelenksleiden mit einseitigem Tiefstand oder auch ausgeprägte Wirbelsäulenverkrümmungen führen zu Überlastungen des Kniegelenks und stellen weitere Arthrose-Ursachen dar. 2. Chronisch-entzündliche Erkrankungen sind vielfach Auslöser einer Kniegelenkarthrose Das entzündliche Gelenkrheuma, die Schuppenflechte mit Gelenkbeteiligung oder Darmentzündungen mit Gelenkmanifestationen können zu erheblichen Veränderungen der Gelenkschleimhaut führen. Es wird vermehrt Gelenkflüssigkeit minderer Qualität gebildet, ein Gelenkerguss entsteht mit den typischen Entzündungszeichen Schwellung, Überwärmung, Rötung und Schmerzhaftigkeit des Gelenks. Der so geschädigte Knorpel ist weniger widerstandsfähig und wird auch bei normaler Belastung...

Mehr

FÜNF Fachärzte für Orthopädie – EINE Philosophie

Wir sichern Ihre orthopädische Versorgung nach modernen Standards durch unseren medizinischen Wissenstransfer und vielseitige Weiterbildungen. Spezialisierungen unseres Ärtzeteams: Ambulante und stationäre Operationen Fußchirurgie Hüft- und Knieendoprothetik Arthroskopische Operationen Handchirurgie Sportmedizin Unfallbehandlung Osteoporose Diagnostik und Therapie Knochendichtemessung (DXA) Kinderorthopädie Arthrose Therapie Orthopädietechnische Sprechstunde Röntgendiagnostik und Gelenksonographie Pulsierende Magnetfeld-Therapie (PMT) Radiale Stosswellentherapie Hydro-Jet medi stream Behandlung Gesundheits- und Vorsorgeuntersuchungen Akupunktur Behandlung Unser Ärzteteam stellt sich vor: Dr. med. Stefan Reinsdorf Dr. med. Matthias Schmitt Dr. med. Rudolf Heep Dr. med. Eriks Namsons Priv.-Doz. Dr. med. Björn Habermann Mitgliedschaften in Verbänden und medizinischen Zirkeln: Berufsverband für Orthopädie – Link Vereinigung Süddeutscher Orthopäden – Link Landessportärzteverbände Hessen und Rheinland-Pfalz – Link Deutsche Gesellschaft für manuelle Therapie – Link Deutsche Gesellschaft für Osteologie – Link European Foot and Ankle Society (EFAS) – Link Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF) – Link Deutsche Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC) – Link Verband von operativ und anästhesiologisch tätigen niedergelassenen Ärzten in Deutschland (LAOH) – Link Schlagworte Sportmedizin am Fürstenhof Akupunktur Rudolf Heep Eriks Namsons Orthopädie Hauptbahnhof Arthrose Therapie Orthopädie Frankfurt Radiale stosswellentherapie Fußchirurgie Knieendoprothetik Therapie Stefan Reinsdorf Matthias Schmitt Orthopädietechnische Sprechstunde Pulsierende Magnetfeld Therapie Arthroskopische Operationen Akupunktur Behandlung Arthrose Rückenschmerztherapie Matthias Faber Osteoporose Orthopädie am Fürstenhof Hüftendoprothetik Unfallbehandlung Sportmedizin Frankfurt Handchirurgie...

Mehr

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie – Ihr kompetentes Team an Ihrer Seite

Sprechstundeninformation: Wir sind immer bemüht, Ihre Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Bitte helfen Sie uns dabei: Vereinbaren Sie rechtzeitig Ihren Termin und erscheinen Sie bitte pünktlich. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, geben Sie uns bitte umgehend per Telefon, Email oder Fax Bescheid. Expertensprechstunde für Fußchirurgie: Das umfassende therapeutische Spektrum unserer zertifizierten Fußchirurgen ermöglicht es uns, konservative Therapieoptionen und notwendige operative Eingriffe auf Ihre individuellen Erfordernisse gezielt abzustimmen. Sondersprechstunde für Hüft- und Kniegelenkersatz: Hier entwickeln unsere anerkannten Spezialisten individuell auf Sie abgestimmte Therapiestrategien. Die Steigerung Ihrer Lebensqualität durch Schmerzlinderung und Verbesserung Ihrer Mobilität sind die Maxime unseres Handelns. Perfektion bei der Ausführung modernster OP-Techniken unter minimalinvasiven Gesichtspunkten ist die Basis für Ihre schnelle Genesung. Sondersprechstunde für Spezialfälle: Zusätzlich bieten wir eine Sondersprechstunde für Spezialfälle an, die mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Sondersprechstunde wird ausschließlich nach GOÄ liquidiert. Notfalltelefon außerhalb der Sprechzeiten: Für Notfälle an Wochenenden und Feiertagen steht Ihnen der Ärztliche Notdienst in Frankfurt zur Verfügung – Tel. 0049 69 19292. Stationäre und ambulante Operationen: Nach Operationen erhalten Sie von uns eine spezielle Mobiltelefonnummer, über die wir für Sie erreichbar sind. Stationäre Operationen führen wir durch in: Klinik Rotes Kreuz Königswarter Str. 16 60316 Frankfurt am Main Homepage: www.rkkh-ffm.de Ambulante Operationen nehmen wir vor in: Praxisklinik Ambulantes OP-Zentrum Robert-Koch-Straße 5 63263 Neu Isenburg So erreichen Sie uns: Sprechstunde nach Vereinbarung Tel: 0049 69 2578150 Privatsprechstunde Tel: 0049 69 25781525 Fax: 0049 69 253683 Email:...

Mehr

Kompetenzteam für Orthopädie – Medizinische Versorgung aus einer Hand

Zu unserem Behandlungsspektrum gehören alle STANDARD-Gesundheitsleistungen im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung als auch INDIVIDUELLE Gesundheitsleistungen, die nicht oder nur teilweise von den Kassen übernommen werden. Wir decken beide Leistungsbereiche ab, um unseren Patienten je nach Krankheitsbild eine optimale Behandlung anbieten zu können. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten detailliert über unsere Gesundheitsleistungen: STANDARD-Gesundheitsleistungen Ambulante und stationäre Operationen Fußchirurgie, Hüft- und Knieendoprothetik, Arthroskopische Operationen, Handchirurgie Sportmedizin Prophylaxe, Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen und Überlastungsschäden Unfallbehandlung Sportunfälle Orthopädietechnische Sprechstunde Einlagen, Bandagen, Schienen und Hilfsmittelversorgung Kinderorthopädische Sprechstunde Fußdeformitäten, Hüftfehlstellung Bildgebende Diagnostik Röntgendiagnostik und Gelenksonographie Rückenschmerztherapie Kooperationspartner FPZ Konzept INDIVIDUELLE Gesundheitsleistungen Radiale Stosswellentherapie Mit Druckimpulsen Verkalkungen und Entzündungen abbauen und Knochenwachstum anregen Hydro-Jet medi stream Behandlung Schonende Therapie bei Rückenschmerzen und Verspannungen mit der Kraft des Wassers Arthrose Therapie Medizinische Schmerzlinderung und Verbesserung der Mobilität bei Gelenkverschleißerscheinungen Osteoporose Diagnostik und Therapie Mittels Knochendichtemessung Osteoporoserisiko erkennen und vorbeugend behandeln Gesundheits- und Vorsorgeuntersuchung Sporttauglichkeitsuntersuchung, Bestimmung individueller Gesundheitsrisiken Akupunktur Behandlung Eine über Jahrtausende bewährte Heilkunst der Chinesischen Medizin Schlagworte Orthopädie am Fürstenhof Arthroskopische Operationen Hüftendoprothetik Fußchirurgie Akupunktur Behandlung Matthias Schmitt Orthopädie Hauptbahnhof Osteoporose Handchirurgie Knieendoprothetik Stefan Reinsdorf Matthias Faber Sportmedizin am Fürstenhof Akupunktur Rudolf Heep Orthopädietechnische Sprechstunde Rückenschmerztherapie Radiale stosswellentherapie Diagnostik Sportmedizin Frankfurt Arthrose Therapie Pulsierende Magnetfeld Therapie Therapie Orthopädie Frankfurt Arthrose Eriks Namsons...

Mehr

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie

So finden Sie uns Show options Hide options weitere Optionen Autobahnen meiden Mautgebühren vermeiden KM Meilen Route berechnen Route ausdrucken Durch unsere zentrale Lage in der City erreichen Sie uns einfach und bequem. Praxisnahe Parkmöglichkeit: Wenn Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir: Parkhaus am Theater (Link im neuen Fenster) Willy-Brandt-Platz 5 60311 Frankfurt am Main Die Einfahrt zum Parkhaus befindet sich auf der „Untermainanlage“ gegenüber der Hausnummer 1. Für die Anreise stehen Ihnen verschiedene öffentliche Verkehrsmittel an folgenden Haltestellen zur Verfügung: Hauptbahnhof: Ausgang Kaiserstraße 450 m zu der Praxis S1 – S6, S8, S9 U4, U5 Bus 35 / 37 / 46 Taunusanlage: Ausgang Taunusanlage 11-1 450 m zu der Praxis S1 – S6, S8, S9 Bus 64 Willy-Brandt-Platz: Ausgang Städtische Bühnen 250 m zu der Praxis U1 – U5, U8 Straßenbahn 11, 12, 14 – 16, 18, 21 Verkehrsverbindungen über die Fahrplanauskunft Rhein-Main:...

Mehr